Die HiTop- oder auch Hochton-Therapie ist eine neue Form der physikalischen Therapie. Bei der schmerzfreien Behandlung werden Schwingungen im Hochtonfrequenzbereich in den Körper geschleust, wodurch Zellen aktiviert und der Körper vitalisiert wird. Diese Energie erzeugt Resonanzen, die den Zellstoffwechsel erleichtern. Zur Übertragung der Schwingungen in und durch den Körper dienen weiche, sich an die Haut anschmiegende Leitgummiplatten, die im zu behandelnden Bereich mit elastischen Bändern fixiert werden. Durch die verbesserte Zellkommunikation wird der Stoffwechsel angeregt und Schmerzengelindert. Die Intensität der elektrischen Stimulation kann auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden. Patienten beschreiben die Hochton-Therapie als durchaus wohltuend und entspannend. Wann sollte ich eine HiTop-Therapie machen? Aktivierung und Normalisierung des Stoffwechsels Schmerzlinderung bzw. Schmerzfreiheit Nervenkrankheiten (z.B. Polyneuropathie) Cellulite Was bewirkt die Therapie? Höhere Schlafqualität Verbesserte Durchblutung Gewichtsreduktion Hautstraffung Wie lange dauert eine Behandlung? Wir bitten darum, sich pro Behandlung 60-90 Minuten Zeit zu nehmen. Für eine optimale Wirkung empfehlen wir – je nach Therapieprogramm – zehn Behandlungen, im Idealfall zwei bis drei Mal wöchentlich. Wann sollte ich von einer HiTop-Behandlung absehen? Bei Menschen mit implantierten elektronischen Geräten (Herzschrittmacher), Infektionen, Schwangerschaften, Verletzungen im Behandlungsbereich oder bei akuten Venenthrombosen darf die Therapie nicht eingesetzt werden.

Die HiTop- oder auch Hochton-Therapie ist eine neue Form der physikalischen Therapie.

Bei der schmerzfreien Behandlung werden Schwingungen im Hochtonfrequenzbereich in den Körper geschleust, wodurch Zellen aktiviert und der Körper vitalisiert wird. Diese Energie erzeugt Resonanzen, die den Zellstoffwechsel erleichtern. Zur Übertragung der Schwingungen in und durch den Körper dienen weiche, sich an die Haut anschmiegende Leitgummiplatten, die im zu behandelnden Bereich mit elastischen Bändern fixiert werden. Durch die verbesserte Zellkommunikation wird der Stoffwechsel angeregt und Schmerzen
gelindert. Die Intensität der elektrischen Stimulation kann auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden. Patienten beschreiben die Hochton-Therapie als durchaus wohltuend und entspannend.

  • Aktivierung und Normalisierung des Stoffwechsels
  • Schmerzlinderung bzw. Schmerzfreiheit
  • Nervenkrankheiten (z.B. Polyneuropathie)
  • Cellulite
  • Höhere Schlafqualität
  • Verbesserte Durchblutung
  • Gewichtsreduktion
  • Hautstraffung

Wir bitten darum, sich pro Behandlung 60-90 Minuten Zeit zu nehmen. Für eine optimale Wirkung empfehlen wir – je nach Therapieprogramm – zehn Behandlungen, im Idealfall zwei bis drei Mal wöchentlich.

Bei Menschen mit implantierten elektronischen Geräten (Herzschrittmacher), Infektionen, Schwangerschaften, Verletzungen im Behandlungsbereich oder bei akuten Venenthrombosen darf die Therapie nicht eingesetzt werden.